Etwas über mich und meine Inspiration

Ich beim Malen des Buch Covers

Ich beim Malen des Buch Covers

Ich bin Mia Frey. Geboren wurde ich 2002 in Unna, und lebe in Hamm und Soest. Zur Schule gehe ich auf die Waldorfschule in Soest und besuche dort die 8. Klasse. Zuvor war ich in Werl auf dem Ursulinengymnasium und bin „Quereinsteigerin“ an der Waldorfschule. Zu meiner Schule schreibe ich unten etwas mehr. Mein Sternzeichen ist Waage, da ich im Oktober Geburtstag habe. in Hamm, bei meinem Vater leben ich auf dem Land. Dort liebe ich es mit meinem 18-jährigen Kater Atti zu spielen. Gerne verbringe ich die Zeit dort in unserem riesigen Garten, in dem ich mit meinem Bruder Henri (11 Jahre) Trampolin springen oder an einem dicken Tau am Walnussbaum schwingen kann. In Hamm liebe ich die Landschaft und die Ruhe, die ich in Soest nicht habe. Meine schwarz-weiße Hündin Beki (7 Jahre alt) lebt mit mir und meinem Bruder sowohl in Hamm, als auch in Soest. In Soest lebt meine Mutter in einem putzigen Häuschen mit einem schnuckeligen Garten. Hier habe ich ein cooles Zimmer und die Stadt ist ganz nah. Das ist besonders genial während der Kirmeszeit. Meine Hobbys sind: malen, skaten, verkleiden, reiten flechten,lesen und schreiben. Was ich gar nicht mag: Matheaufgaben, aufräumen, früh aufstehen und Dauerwerbesendungen. Wörter die ich überhaupt nicht leiden kann: „Börse“ und „Wirtschaft“

Meine Schule

Ich gehe, wie oben schon erwähnt auf die Waldorfschule in Soest. Manche verdrehen bei den Wort schon die Augen und denken, dass man dort den ganzen Tag in Wallekleidern tanzt. Ich konnte feststellen, dass die Waldorfschule eine Menge positive Aspekte zu bieten hat. Erstmals gibt es dort gar keine Wallekleider und wir tanzen dort auch nicht herum :-). Dort gibt es halt nur etwas speziellere Fächer, die es an anderen Schulen nicht gibt. Zum Beispiel Russisch oder Werken. Beides ist super sinnvoll und macht Spaß. Es gibt viele tolle Aktionen an der Schule zum Beispiel die 8-Klassarbeit. An meiner Schule ist es so, dass wir Schüler während eines halben Jahres an der so genannten 8-Klassarbeit arbeiten können. Das Thema kann man frei wählen. In diesem Jahr wird zudem verlangt, dass eine dem Thema angepasste Biografie erarbeitet wird. Im Februar findet eine Präsentation der Arbeit statt. Die Arbeit wird nicht benotet, fließt jedoch in das Zeugnis ein. Ich habe mich dazu entschieden ein Buch zu schreiben. Ich lese für mein Leben gerne und habe schon immer kleine Geschichten geschrieben. Im Alter von 8 Jahren habe ich mein erstes Mini-Buch verfasst.

Wenn du Lust hast mehr über mein Buch zu erfahren, durchstöbere doch einfach mal den Menüpunkt „Mein Buch“!

Meine Schule: Weitere Informationen gibt es auf der Homepage: www.waldorfschulesoest.de
Über mich